Beitragsformat

Inspiration: Emma Watson

Kommentar verfassen

Es gibt keine passendere Person, die Belle in der Neuverfilmung von „Die Schöne und das Biest“ spielen könnte. Und zwar deshalb, weil Emma nicht nur ein schönes Gesicht hat wie die meisten Hollywoodstars, sondern weil sie ihren Ruhm für wirklich schöne Dinge nutzt. Das Gewicht ihrer Stimme, das bei berühmten Personen natürlich sehr groß ist, nutzt sie, um für eine bessere Welt zu kämpfen. Und das finde ich so bewundernswert an ihr. Aaaah was würde ich dafür geben sie als meine große Schwester zu haben :)

Durch sie bin ich auch unter anderem auf die Idee gekommen eine Benefizmodenschau zu veranstalten …

Denn sie ist globale Botschafterin bei UN Women und wirbt fleißig für die Kampagne „HeforShe“, die die Herren der Schöpfung dazu bewegen soll, sich für die Ebenbürtigkeit von ihnen und Frauen einzusetzen. Im übrigen wurde ihr, nachdem sie eine Rede über die Kampagne gehalten hat, angedroht, dass man Nacktfotos von ihr verbreite. Und was macht unsere zukünftige Belle? Genau, sie nimmt das Ganze als Motivation und macht erst recht weiter. Außerdem arbeitet sie mit People Tree zusammen und ist extra nach Bangladesch gereist, um zu sehen, unter welchen Umständen die Klamotten produziert werden. Denn People Tree produziert nur Fair Trade ware. Im übrigen gibt es bei People Tree mega süßen handgemachten Schmuck, wie zum Beispiel dieses Freundschaftsarmband …dot-enamel-bracelet-in-pink-74b25e082822

http://www.peopletree.co.uk/women/dot-enamel-bracelet-in-pink

Außerdem nimmt Emma an der #greencarpetchallenge Teil und postet ihre Outfits auch. Das bedeutet, dass sie nur Outfits trägt, die unter Umständen hergestellt wurden, die auch ethisch vertretbar sind.

Und deshalb habe ich auch beschlossen, dass ich alle meine Outfits upcycle, denn ich finde das Thema, wie unsere Klamotten hergestellt werden wirklich super wichtig. Insofern hat meine Modenschau auch noch einen positiven Nebeneffekt, dass die Leute die kommen (das ist ein versteckter Hinweis – bitte kommt wenn es geht :) ) , sich Inspiration bezüglich dem Thema Upcycling holen können. Denn ich weiß jetzt schon, dass ich das eine oder andere genähte Teil garantiert behalten werde bzw. meine Schwester für sich beansprucht. Außerdem hat upcyceln den Vorteil, dass es immer ins Budget passt, sowas von gar nicht mainstream ist und ihr kein schlechtes Gewissen mehr haben müsst, wenn ihr daran denkt wie es den Menschen wohl geht die euer super süßes neues Kleid produziert haben. Ohne all den Shoppingqueens (zu denen ich auch irgendwo gehöre) ihre Leidenschaft nehmen zu wollen, guckt euch zumindest den Trailer von dem Film „The True Cost“ an … Mir ist es kalt den Rücken runter gelaufen :(

http://www.peopletree.co.uk/the-true-film

Aber Freunde der Sonne es gibt Hoffnung! Denn Emma postet ja ihre Outfits mit Beschreibung und die hat echt einen coolen Style. Außerdem habt ihr jetzt auch ein neues Argument warum es genau dieses Teil sein muss, dass eure Eltern euch eventuell kaufen sollen, denn die anderen Teile sind ja nicht ethisch vertretbar :) (mal ganz davon abgesehen, dass sie nicht so schön sind).

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s