Beitragsformat

Hausmittel und Tricks beim Reisen

Kommentar verfassen

Auf der Thor Heyerdahl wohnen wir in 4-er bis 6-er Kabinen und haben demnach sehr wenig Platz – auch im Bad. Deshalb kann man natürlich nicht das gesamte Beautysortiment mitnehmen und ich denke, dass das fast bei jeder Reise gleich ist. Außerdem kann es mit so vielen Menschen auf so engem Raum stinken und chaotisch werden. Und da ich schon ein Stück weit Prinzessin bin, habe ich ein paar Tipps und Tricks aus Internet & co. zusammen getragen, die das Leben auf Reisen (gerade bei einfachen) ein bisschen schöner und luxuriöser machen.

  1. Lavendel und Minzsäckchen:  Falls es in der Kammer mal stinkt, damit die Klamotten immer gut riechen,  um besser zu schlafen … Gegen all das helfen Minze und Lavendel. Lavendelduft beruhigt und die Minze sorgt für die frische. Deshalb habe ich Lavendel und Minze aus dem garten in kleine Säckchen gefüllt und getrocknet.
  2. Babypuder: In der Babyabteilung gibt es soooo viele kleine Helferinnen auch für Erwachsene. Wenn man zum Beispiel mal keine Zeit hat sich die Haare zu waschen, hilft es besser als jedes Trockenshampoo. Und auch gegen Schwitzfüße und den Gestank wirkt es Wunder. Das ist sehr praktisch wenn man in Fließsocken und Gummistiefeln an Deck rumturnt.
  3. Mandelöl (auch aus der Babyabteilung): Da ich ein halbes Jahr unterwegs sein werde, wird ziemlich wahrscheinlich meine Bodylotion oder Handcreme leer sein. Natürlich gibt es nicht überall dieselben Marken, aber überall gibt es Babys. Und die haben sehr empfindliche Haut. Genau wie ich! Und das Mandelöl hilft so ziemlich gegen alles …
  4. Kamillentee: Noch ein Allrounder! Wenn man ihn trinkt ist er gut bei Bauchschmerzen, ein Dampfband klärt die Haut und hilft ebenso gegen Pickel wie wenn man ihn zum Waschen des Gesichts benutzt und vermengt mit Zitronensaft hellt er die Haare auf. Und das beste daran? Tee und Wasser ist das was wir Schüler an Bord hauptsächlich trinken.
  5. Möhre oder Apfel: Wenn man mal unterwegs ist und merkt, dass man das Zähneputzen vergessen hat, kann man das ganz schnell nachholen indem man gründlich einen Apfel oder eine Möhre kaut.
  6. Heißes und kaltes Wasser: Ein weiteres ganz einfaches Mittel um klarere Haut zu bekommen. Beim Gesicht waschen abwechselnd mit heißem und kaltem Wasser waschen.

So das war es erstmal! Ich finde, dass diese Tipps auch praktisch im Alltag und auf anderen Reisen sein können, deshalb habe ich sie mit euch geteilt. Habt ihr auch noch Geheimtipps, die für mich hilfreich sein könnten? Ich würde mich freuen wen ihr mir die schreiben könntet.

Leave a Reply

Required fields are marked *.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s